Wo am günstigsten Markenkleidung kaufen?

Die Anzahl an Online-Shops ist wenn es um Markenware geht scheinbar unbegrenzt. Aber natürlich hat längst nicht jeder wirklich gute Preise. Neben den üblichen Verdächtigen wie eBay und Amazon sind gerade Shops in England teils sehr interessant. Auch wenn die Versandkosten hier natürlich in der Regel höher sind als bei Shops in Deutschland, lohnt es sich oft einen Blick über den Teich zu werfen.

Bei M&M Direct handelt es sich um einen englischen Shop mit zahlreichen günstigen Markenklamotten. Die Versandkosten betragen pauschal faire 4,99€. Da der Shop direkt aus England versendet braucht ihr hier nicht auf die Bestellhöhe achten, denn bei Bestellungen aus England fällt kein Zoll oder ähnliches an. Bezahlen könnt ihr entweder mit einer Kreditkarte oder mit PayPal. Auch in England gibt es ein Fernabsatzgesetz, so könnt ihr auch hier Waren mit einem Wert von über 40€ kostenfrei zurückschicken, allerdings muss ein einzelnes Kleidungsstück einen Wert von über 40€ haben, habt ihr 2 mit einem Wert von jeweils 20€ müsst ihr die Versandkosten (leider) selbst tragen.

  • Versandkosten: 4,99€ (pauschal)
  • Kein Zoll/USt.
  • schneller Versand (in der Regel innerhalb einer Woche)

Natürlich sind auf eBay sämtliche Marken vertreten. Aufpassen müsst ihr hier vor allem auf Fakes (eBay wird zum Beispiel von Fakes der Marken Abercrombie & Fitch, Hollister, etc. geradezu überschwemmen). Teilweise bieten die Anbieter selbst allerdings auch in ihrem eigenen eBay Shop ihre Artikel an, hier müsst ihr natürlich keine Fakes fürchten ;). Da die Anzahl der verschiedenen eBay Shops natürlich quasi unbegrenzt ist, lohnt es sich nicht hier einzelne aufzulisten. Stellt am Besten euren eBay Filter so ein, dass nur Shops angezeigt werden, die auch nach Deutschland verschicken.

 

  • zahlreiche Shops
  • teils sehr günstige Preise
  • Vorsicht vor Fakes!

 Hier geht’s zu eBay UK!

Die beiden englischen Shops TheHut und Zavvi gehören beide zur The Hut Group und versenden von der Kanalinsel Jersey. Durch das attraktive Steuersystem sind die Preise hier aufgrund sehr niedriger Steuern auch für den Endverbraucher sehr interessant. Nachteil daran ist allerdings, dass ab 26,30€ Zoll und Steuern anfallen können. Diese werden jedoch vom Kundenservice in Form eines Gutscheins für euren nächsten Einkauf gutgeschrieben. Auch die Lieferzeit ist deswegen etwas länger (bis zu 2 Wochen). Jeder Artikel wird einzeln verschickt und kostet euch 0,99£. Dadurch wird die Zollgefahr natürlich etwas gesenkt ;).

  • Zollgefahr ab 26,30€ Warenwert (wird allerdings als Gutschein von beiden Shops „erstattet“)
  • Kreditkarte und PayPal akzeptiert
  • sehr günstige Versandkosten von 0,99£ pro Artikel
  • Lieferzeit von 7-14 Tagen

Auch bei Play.com hat seinen Sitz auf der Insel Jersey. Somit können auch hier ab einem Warenwert von 26,30€ Zollgebühren anfallen. Hier müsst ihr oben rechts den Preis auf Euro umstellen. Die Versandkosten sind jeweils in den Preisen der Klamotten enthalten, somit fallen hier keine weiteren Versandkosten an. Zahlen könnt ihr hier nur mit Kreditkarte

  • Zollgefahr ab 26,30€ Warenwert
  • Zahlung nur per Kreditkarte
  • „keine“ Versandkosten
  • Lieferzeit von 7-14 Tagen.

Bei asos handelt es sich um den höchstpreisigsten Shop. Gegenüber dem deutschen Shop 7Trends spart ihr bei asos allerdings dennoch teils deutlich. Soll es also immer die aktuellste Kollektion sein, schaut am besten mal rein. Hier lasst ihr die Preise am besten auf Pfund stehen. Ihr zahlt pauschal 2,41£ Versandkosten.

  • keine Zollgefahr
  • Zahlung per Kreditkarte und PayPal
  • Versandkosten: 2,41£

Hier geht’s zu asos!

Verfasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.